LICHTTHERAPIE SYSTEM - BIOPTRON
Die Lichttherapie blickt auf eine lange Geschichte zurück. Die erste zu Therapiezwecken eingesetzte Lichtquelle war das Sonnenlicht. Heute ist bekannt, dass der menschliche Körper Licht in elektrochemische Energie umwandelt, die eine Reihe von chemischen Reaktionen in den Zellen aktiviert. Die Wirkung beschränkt sich nicht nur auf den behandelten Bereich, sie beeinflusst den ganzen Körper. Vor ungefähr 100 Jahren entwickelte der dänische Arzt Niels Ryberg Finsen eines der ersten Geräte, mit dem er in der Lage war, synthetisches "Sonnenlicht" mit einem technischen Verfahren zu erzeugen. Bioptron Lichttherapie ist ein weltweit patentiertes medizinisches Lichttherapiegerät mit einer speziellen optischen Einheit ausgestattet, die Licht aussendet, das einen Teil des natürlichen Sonnenlichts und damit des natürlichen elektromagnetischen Spektrums, aber keine UV-Strahlen enthält. Bioptron Lichttherapie funktioniert auf natürliche Weise, indem sie die körpereigenen regenerativen und stabilisierenden Prozesse beschleunigt. Wenn das Licht in die Haut eingedrungen ist, beschleunigt es die biostimulativen Prozesse und beeinflusst so die Körperfunktionen auf positiver Weise. Die Bioptron Technologie hat in der Medizin als nicht-pharmakologisches medizinisches Gerät mit hoher Benutzerfreundlichkeit und Wirksamkeit große Verbreitung und Akzeptanz gewonnen. Über 20 Jahre an klinischer Forschung auf der ganzen Welt haben ihre unterstützende Wirkung bei der Therapie von akuten und chronischen Verletzungen sowie bei postoperativen Wunden gezeigt. POLARISATION : BIOPTRON Licht ist polarisiertes Licht: Seine Lichtwellen schwingen (oszillieren) in parallelen Ebenen. Das von den BIOPTRON-Geräten ausgesendete Licht erreicht einen Polarisationsgrad von 95 % POLYCHROMIE: Das bedeutet, dass es nicht auf eine enge Bandbreite beschränkt ist, sondern eine sehr große Bandbreite umfasst. Dieses Spektrum enthält den sichtbaren Bereich des Lichts und einen Teil der Infrarotstrahlung. Die Wellenlänge reicht von 480 nm bis 3400 nm. Das elektromagnetische Spektrum des Bioptron Lichts enthält keine ultraviolette Strahlung (UV-Strahlung). INKOHÄRENT: Anders als Laserlicht, ist Bioptron Licht inkohärent oder phasenverschoben. Das bedeutet, dass die Lichtwellen nicht synchron zueinander sind. GERINGE ENERGIEDICHTE: Bioptron Licht hat eine geringe Energiedichte. Diese Energiedichte hat biostimulierende Effekte und schafft so die Vorraussetzungen für das Licht, biostimulative Prozesse im Körper auszulösen, die einen positiven Effekt auf Ihre Gesundheit haben. Bioptron allgemeine Anwendungsbereiche Die Anwendung der Bioptron Lichttherapie kann in folgenden Bereichen helfen: Förderung der Wundheilung: Wundheilung nach Verletzungen (posttraumatische Wunden), Verbrennungen, Wundheilung nach Operationen (postoperative Wunden), Dekubitus (Druckgeschwüre), Beingeschwüre (offene Beine)... Schmerzen stoppen oder lindern: Osteoarthrose, (chronische), Rheumatoide Arthritis, Arthrosen, Schmerzen im unteren Rücken, Schulter- und Nackenschmerzen, Karpaltunnelsydrom, Narbengewebe, Sportmedizin, Weichteilverletzungen von Muskeln, Sehnen und Bändern, Muskelkrämpfe, Verstauchungen, Zerrungen, Sehnenentzündungen, Bänder- und Muskelrisse, Verrenkungen und Prellungen, Tennisellbogen... Hautunreinheiten und -probleme beseitigen: Akne, Ekzeme, Psoriasis, Herpes Simplex, Herpes Zoster, Oberflächliche, bakterielle Hautinfektionen, Schleimhautveränderungen im Mundraum... Pädiatrie: Hauterkrankungen, Allergische Atemwegserkrankungen, Infektionen der oberen Atemwege, Muskel-, Gelenk- und Knochenbeschwerden, Neurologische Beeinträchtigungen... Saisonal bedingte Depression (SAD): Chronisches Erschöpfungssyndrom, Geringe Motivation, Erhöhter Schlafbedarf... Die überragenden Fähigkeiten von Bioptron Licht stimulieren nicht nur die Haut sondern auch die darunter liegenden Schichten. Deshalb begrenzt sich die positive Wirkung nicht nur auf die behandelte Stelle. Bioptron Licht hat biostimulierende Effekte: Die Anwendung auf der Haut bewirkt die Stimulierung lichtempfindlicher Zellen und Moleküle. Dadurch werden Kettenreaktionen in den Zellen und so genannte Sekundärreaktionen ausgelöst, die nicht nur auf die behandelte Hautstelle begrenzt sind. Die Bioptron Lichttherapie stimuliert und reguliert Heilungs- und Regenerationsprozesse sowie das körpereigene Abwehrsystem. Wenn Sie Fragen haben, kontaktieren Sie uns bitte per Email (unter: info@medicinabiologica.es)
· · · · · ·
© 2011 - Centro Medicina Natural y Antienvejecimiento - Neuraltherapie, Homöopathie, Ozontherapie, Carboxytherapie, Mesotherapie Avda. Juan Carlos I, nº 29, portal 5, 2ºB -- 29680, Estepona (Málaga)
© 2011 - Centro Medicina Natural y Antienvejecimiento Tel: 952 80 53 68 E-mail: info@medicinabiologica.es
LICHTTHERAPIE SYSTEM - BIOPTRON
Die Lichttherapie blickt auf eine lange Geschichte zurück. Die erste zu Therapiezwecken eingesetzte Lichtquelle war das Sonnenlicht. Heute ist bekannt, dass der menschliche Körper Licht in elektrochemische Energie umwandelt, die eine Reihe von chemischen Reaktionen in den Zellen aktiviert. Die Wirkung beschränkt sich nicht nur auf den behandelten Bereich, sie beeinflusst den ganzen Körper. Vor ungefähr 100 Jahren entwickelte der dänische Arzt Niels Ryberg Finsen eines der ersten Geräte, mit dem er in der Lage war, synthetisches "Sonnenlicht" mit einem technischen Verfahren zu erzeugen. Bioptron Lichttherapie ist ein weltweit patentiertes medizinisches Lichttherapiegerät mit einer speziellen optischen Einheit ausgestattet, die Licht aussendet, das einen Teil des natürlichen Sonnenlichts und damit des natürlichen elektromagnetischen Spektrums, aber keine UV-Strahlen enthält. Bioptron Lichttherapie funktioniert auf natürliche Weise, indem sie die körpereigenen regenerativen und stabilisierenden Prozesse beschleunigt. Wenn das Licht in die Haut eingedrungen ist, beschleunigt es die biostimulativen Prozesse und beeinflusst so die Körperfunktionen auf positiver Weise. Die Bioptron Technologie hat in der Medizin als nicht- pharmakologisches medizinisches Gerät mit hoher Benutzerfreundlichkeit und Wirksamkeit große Verbreitung und Akzeptanz gewonnen. Über 20 Jahre an klinischer Forschung auf der ganzen Welt haben ihre unterstützende Wirkung bei der Therapie von akuten und chronischen Verletzungen sowie bei postoperativen Wunden gezeigt. POLARISATION: BIOPTRON Licht ist polarisiertes Licht: Seine Lichtwellen schwingen (oszillieren) in parallelen Ebenen. Das von den BIOPTRON-Geräten ausgesendete Licht erreicht einen Polarisationsgrad von 95 % POLYCHROMIE: Das bedeutet, dass es nicht auf eine enge Bandbreite beschränkt ist, sondern eine sehr große Bandbreite umfasst. Dieses Spektrum enthält den sichtbaren Bereich des Lichts und einen Teil der Infrarotstrahlung. Die Wellenlänge reicht von 480 nm bis 3400 nm. Das elektromagnetische Spektrum des Bioptron Lichts enthält keine ultraviolette Strahlung (UV-Strahlung). INKOHÄRENT: Anders als Laserlicht, ist Bioptron Licht inkohärent oder phasenverschoben. Das bedeutet, dass die Lichtwellen nicht synchron zueinander sind. GERINGE ENERGIEDICHTE: Bioptron Licht hat eine geringe Energiedichte. Diese Energiedichte hat biostimulierende Effekte und schafft so die Vorraussetzungen für das Licht, biostimulative Prozesse im Körper auszulösen, die einen positiven Effekt auf Ihre Gesundheit haben. Bioptron allgemeine Anwendungsbereiche Die Anwendung der Bioptron Lichttherapie kann in folgenden Bereichen helfen: Förderung der Wundheilung: Wundheilung nach Verletzungen (posttraumatische Wunden), Verbrennungen, Wundheilung nach Operationen (postoperative Wunden), Dekubitus (Druckgeschwüre), Beingeschwüre (offene Beine)... Schmerzen stoppen oder lindern: Osteoarthrose, (chronische), Rheumatoide Arthritis, Arthrosen, Schmerzen im unteren Rücken, Schulter- und Nackenschmerzen, Karpaltunnelsydrom, Narbengewebe, Sportmedizin, Weichteilverletzungen von Muskeln, Sehnen und Bändern, Muskelkrämpfe, Verstauchungen, Zerrungen, Sehnenentzündungen, Bänder- und Muskelrisse, Verrenkungen und Prellungen, Tennisellbogen... Hautunreinheiten und -probleme beseitigen: Akne, Ekzeme, Psoriasis, Herpes Simplex, Herpes Zoster, Oberflächliche, bakterielle Hautinfektionen, Schleimhautveränderungen im Mundraum... Pädiatrie: Hauterkrankungen, Allergische Atemwegserkrankungen, Infektionen der oberen Atemwege, Muskel-, Gelenk- und Knochenbeschwerden, Neurologische Beeinträchtigungen... Saisonal bedingte Depression (SAD): Chronisches Erschöpfungssyndrom, Geringe Motivation, Erhöhter Schlafbedarf... Die überragenden Fähigkeiten von Bioptron Licht stimulieren nicht nur die Haut sondern auch die darunter liegenden Schichten. Deshalb begrenzt sich die positive Wirkung nicht nur auf die behandelte Stelle. Bioptron Licht hat biostimulierende Effekte: Die Anwendung auf der Haut bewirkt die Stimulierung lichtempfindlicher Zellen und Moleküle. Dadurch werden Kettenreaktionen in den Zellen und so genannte Sekundärreaktionen ausgelöst, die nicht nur auf die behandelte Hautstelle begrenzt sind. Die Bioptron Lichttherapie stimuliert und reguliert Heilungs- und Regenerationsprozesse sowie das körpereigene Abwehrsystem. Wenn Sie Fragen haben, kontaktieren Sie uns bitte per Email (unter: info@medicinabiologica.es)
· · · · · ·