“Raucherentwöhnung / Antiraucher-Therapie”
Sie würden gerne mit dem Rauchen aufhören? Aber…. Sie haben keinen Mut, es zu versuchen?haben Angst, es wieder nicht zu schaffen oder rückfällig zu werden? Sie haben Angst, dass Sie an Gewicht zunehmen? Sie haben schon vieles ohne Erfolg ausprobiert? Mit dem Rauchen aufzuhören, lohnt sich in jedem Lebensalter: Der menschliche Körper verfügt über eine große Regenerationsfähig keit, die vor allem zum Tragen kommt, wenn das Rauchen eingestellt wird. Die durch das Rauchen entstandenen Risiken vermindern sich, Erkrankungen können sich in vielen Fällen zurückbilden und Ihre Fitness und Kondition verbessert sich innerhalb kurzer Zeit. Ihre Haut wirkt sehr viel frischer ...... und - Sie sparen eine Menge Geld. Die Behandlung ist vollkommen schmerzfrei; es gibt weder Kontraindikation noch Nebenwirkungen. Die Rauchstopp-Methode ist für eine schwangere Frau ebenso notwendig wie für einen herzkranken Klienten. Die Ersttestung mit Behandlung dauert im Regelfall ca. 70 Minuten, jede weitere Behandlung zwischen 30 und 45 Minuten. Ab der zweiten bzw. dritten Behandlung beginnt dann die eigentliche Entgiftung mit dem Zigarettentabak – Sie rauchen Ihre letzte Zigarette!!! Für eine Rauchentwöhnung sind etwa vier bis fünf Behandlungen notwendig. Bei der ersten Behandlung wird ausgetestet, welche Unterstützung (z.B. die Leber, Nieren, Lunge, etc.) Ihr Körper bei der Entgiftung braucht und es werden Blockaden wie Narben oder geopathische Belastungen ausgetestet und behandelt. Aufgrund der hohen Anzahl freier Radikale, die beim Rauchen den Körper belasten und die Zellen schädigen, spielen bei der Entgiftung bzw. Rauchentwöhnung hochwertige Vitalstoffe und Mineralien eine große Rolle. Diese teste ich individuell für jeden Patienten einzeln aus. Wichtig für den Erfolg der Behandlung ist, dass Sie wirklich mit dem Rauchen aufhören wollen! Viele ehemalige Raucher berichteten, dass sie sich sowohl während als auch nach der Therapie gefühlt hätten, als ob sie niemals eine Zigarette geraucht hätten; sie hatten nur sehr geringe bis gar keine Entzugserscheinungen. Was bringt es, mit dem Rauchen aufzuhören? Es lohnt sich auf jeden Fall, das Rauchen aufzugeben. Sobald Sie aufhören zu rauchen, beginnt Ihr Körper zu genesen. Abstinenz ist für Rauchende der denkbar beste Weg zu mehr Lebensqualität und längerer Lebensdauer. Jeder Rauchende ob Mann oder Frau, ob bei guter Gesundheit oder an einer tabakbedingten Krankheit leidend kann sich die gesundheitsfördende Wirkung eines Rauchstopps zu Nutze machen. Ex-RaucherInnen haben eine höhere Lebenserwartung als Rauchende. Für RaucherInnen, die vor dem 50. Lebensjahr mit dem Rauchen aufhören, ist das Risiko, in den nächsten 15 Jahren zu sterben, halb so gross wie das für Rauchende.Es lohnt sich aufzuhören. So wie Sie mit dem Rauchen aufhören, beginnt Ihr Körper zu genesen. Nachdem Sie die letzte Zigarette geraucht haben, passiert Folgendes: Nach 20 Minuten: Blutdruck und Puls normalisieren sich. Die Körpertemperatur steigt auf normale Werte. Nach 8 Stunden: Die Kohlenmonoxydmenge im Blut nimmt ab und der Sauerstoffspiegel erreicht normale Werte. Nach 24 Stunden: Das Herzinfarkt-Risiko sinkt. Nach 48 Stunden: Speisen schmecken und riechen besser. Nach 2 Wochen bis 9 Monaten: Husten, Hyperämie, Müdigkeit und Kurzatmigkeit gehen zurück. Sie verfügen insgesamt über mehr Spannkraft. Nach 1 Jahr: Das Herzinfarkt-Risiko ist halb so gross wie für RaucherInnen. Nach 5 bis 10/15 Jahren: Das Risiko, an einem Lungenkrebs zu erkranken, ist fast um die Hälfte gesunken. Das Risiko, an den Folgen der Rauchsucht zu sterben, ist nicht grösser als das einer Person, die noch nie geraucht hat. *N.B.: Die jeweilige Zeitspanne hängt von Dauer und Grad Ihrer Nikotinabhängigkeit ab. Wenn Sie Fragen haben, kontaktieren Sie uns bitte per Email (unter: info@medicinabiologica.es)
· · · · · · ·
© 2011 - Centro Medicina Natural y Antienvejecimiento - Neuraltherapie, Homöopathie, Ozontherapie, Carboxytherapie, Mesotherapie Avda. Juan Carlos I, nº 29, portal 5, 2ºB -- 29680, Estepona (Málaga)
© 2011 - Centro Medicina Natural y Antienvejecimiento Tel: 952 80 53 68 E-mail: info@medicinabiologica.es
“Raucherentwöhnung / Antiraucher-Therapie”
Sie würden gerne mit dem Rauchen aufhören? Aber…. Sie haben keinen Mut, es zu versuchen?haben Angst, es wieder nicht zu schaffen oder rückfällig zu werden? Sie haben Angst, dass Sie an Gewicht zunehmen? Sie haben schon vieles ohne Erfolg ausprobiert? Mit dem Rauchen aufzuhören, lohnt sich in jedem Lebensalter: Der menschliche Körper verfügt über eine große Regenerationsfähig keit, die vor allem zum Tragen kommt, wenn das Rauchen eingestellt wird. Die durch das Rauchen entstandenen Risiken vermindern sich, Erkrankungen können sich in vielen Fällen zurückbilden und Ihre Fitness und Kondition verbessert sich innerhalb kurzer Zeit. Ihre Haut wirkt sehr viel frischer ...... und - Sie sparen eine Menge Geld. Die Behandlung ist vollkommen schmerzfrei; es gibt weder Kontraindikation noch Nebenwirkungen. Die Rauchstopp-Methode ist für eine schwangere Frau ebenso notwendig wie für einen herzkranken Klienten. Die Ersttestung mit Behandlung dauert im Regelfall ca. 70 Minuten, jede weitere Behandlung zwischen 30 und 45 Minuten. Ab der zweiten bzw. dritten Behandlung beginnt dann die eigentliche Entgiftung mit dem Zigarettentabak – Sie rauchen Ihre letzte Zigarette!!! Für eine Rauchentwöhnung sind etwa vier bis fünf Behandlungen notwendig. Bei der ersten Behandlung wird ausgetestet, welche Unterstützung (z.B. die Leber, Nieren, Lunge, etc.) Ihr Körper bei der Entgiftung braucht und es werden Blockaden wie Narben oder geopathische Belastungen ausgetestet und behandelt. Aufgrund der hohen Anzahl freier Radikale, die beim Rauchen den Körper belasten und die Zellen schädigen, spielen bei der Entgiftung bzw. Rauchentwöhnung hochwertige Vitalstoffe und Mineralien eine große Rolle. Diese teste ich individuell für jeden Patienten einzeln aus. Wichtig für den Erfolg der Behandlung ist, dass Sie wirklich mit dem Rauchen aufhören wollen! Viele ehemalige Raucher berichteten, dass sie sich sowohl während als auch nach der Therapie gefühlt hätten, als ob sie niemals eine Zigarette geraucht hätten; sie hatten nur sehr geringe bis gar keine Entzugserscheinungen. Was bringt es, mit dem Rauchen aufzuhören? Es lohnt sich auf jeden Fall, das Rauchen aufzugeben. Sobald Sie aufhören zu rauchen, beginnt Ihr Körper zu genesen. Abstinenz ist für Rauchende der denkbar beste Weg zu mehr Lebensqualität und längerer Lebensdauer. Jeder Rauchende ob Mann oder Frau, ob bei guter Gesundheit oder an einer tabakbedingten Krankheit leidend kann sich die gesundheitsfördende Wirkung eines Rauchstopps zu Nutze machen. Ex-RaucherInnen haben eine höhere Lebenserwartung als Rauchende. Für RaucherInnen, die vor dem 50. Lebensjahr mit dem Rauchen aufhören, ist das Risiko, in den nächsten 15 Jahren zu sterben, halb so gross wie das für Rauchende.Es lohnt sich aufzuhören. So wie Sie mit dem Rauchen aufhören, beginnt Ihr Körper zu genesen. Nachdem Sie die letzte Zigarette geraucht haben, passiert Folgendes: Nach 20 Minuten: Blutdruck und Puls normalisieren sich. Die Körpertemperatur steigt auf normale Werte. Nach 8 Stunden: Die Kohlenmonoxydmenge im Blut nimmt ab und der Sauerstoffspiegel erreicht normale Werte. Nach 24 Stunden: Das Herzinfarkt-Risiko sinkt. Nach 48 Stunden: Speisen schmecken und riechen besser. Nach 2 Wochen bis 9 Monaten: Husten, Hyperämie, Müdigkeit und Kurzatmigkeit gehen zurück. Sie verfügen insgesamt über mehr Spannkraft. Nach 1 Jahr: Das Herzinfarkt-Risiko ist halb so gross wie für RaucherInnen. Nach 5 bis 10/15 Jahren: Das Risiko, an einem Lungenkrebs zu erkranken, ist fast um die Hälfte gesunken. Das Risiko, an den Folgen der Rauchsucht zu sterben, ist nicht grösser als das einer Person, die noch nie geraucht hat. *N.B.: Die jeweilige Zeitspanne hängt von Dauer und Grad Ihrer Nikotinabhängigkeit ab. Wenn Sie Fragen haben, kontaktieren Sie uns bitte per Email (unter: info@medicinabiologica.es)
· · · · · · ·